Firewatch Original Score, Videospiel-Soundtrack-Review: Klänge der Einsamkeit

Campo Santos Indie-Debüt Firewatch entlässt den Spieler in eine Kurzgeschichte, die von Eskapismus und dem Verhältnis zwischen Mensch und Einsamkeit handelt. Der dazu passende, atmosphärische Soundtrack ‚Firewatch Original Score‘ stammt aus der Feder des versierten Komponisten, Designers und Schreibers Chris Remo. Vereint ergeben sie einen Walking-Simulator, der mit Herz, einer existenziellen Schnitzeljagd und viel Wehmut„Firewatch Original Score, Videospiel-Soundtrack-Review: Klänge der Einsamkeit“ weiterlesen

Wide Eyes – Volume, LP-Review: mehr als 1en und 0en

Um 2009 setzte das Mutterschiff zur Landung an, um die drei Musiker Chris Saniga, Chris Vogagis und Danny Cullman auf dem Planeten Erde abzusetzen. Der Auftrag der Multiinstrumentalisten: unserer Welt einen außerirdisch guten Mix aus progressivem Metal und Djent zu bringen. Lange war nicht klar, ob die Mission gelingen könnte. Denn Danny Cullman war zu„Wide Eyes – Volume, LP-Review: mehr als 1en und 0en“ weiterlesen

Neckbeard Deathcamp – White Nationalism is for Basement Dwelling Losers, LP-Review: EXTERMINATE THE BEDROOOM REICH!

Black Metal ist nur was für Alt-Rights? Traurigerweise ist dieses Vorurteil noch immer leicht voranzutreiben. In erster Linie sparten Mitbegründer der skandinavischen Szene, wie Varg Vikernes (Burzum, Ex-Mayhem) und militante Konzept-Bands, wie Marduk, in der Vergangenheit nicht mit der Verbreitung von braunem Gedankengut. Doch das Problem der nationalsozialistischen Einflüsse ist kein Schnee von gestern und„Neckbeard Deathcamp – White Nationalism is for Basement Dwelling Losers, LP-Review: EXTERMINATE THE BEDROOOM REICH!“ weiterlesen

Klein, aber oho: 7 beachtliche Death-Metal-EPs

Unter dem Radar brodelt es. Ein mutiger Griff in die heiße Underground-Brühe tat in Wirklichkeit gar nicht weh und wurde mit ein paar exzellenten Kurzspielern aus dem Schwermetall-Lager belohnt. Hier sind sie. Sieben Death-Metal-EPs, die euch den Tag versüßen werden. Vaelmyst – Earthly Wounds EP In LA gibt es nicht nur arbeitslose Schauspieler und rivalisierende„Klein, aber oho: 7 beachtliche Death-Metal-EPs“ weiterlesen

New Wave of International Black Metal: Revoluzzer im Thronsaal

Black Metal ist in einem neuen Zeitalter angekommen. Tierkadaver dekorativ auf der Bühne zu platzieren ist out und Alben werden nicht mehr auf alten Nokia-Handys produziert. Das neue Schwarz ist bunt. Deshalb kommen jetzt sieben Bands, die frischen vergorenen Wind durch eure düsteren Gehörkatakomben wehen lassen werden. Macht mal Platz Emperor, tretet endlich zur Seite„New Wave of International Black Metal: Revoluzzer im Thronsaal“ weiterlesen

Pizza, lange Nächte und Staatsgrenzen: 8x Pop-Punk im Kurzformat

Qualitativ herausstechender Pop-Punk ist heutzutage nicht mehr so leicht auszumachen, wie er es Anfang der 2000er war. Doch wer suchet, der findet. Ob ihr grade einsteigt, jemand anderem das Genre schmackhaft machen wollt oder einfach nach Platten dürstet, die euch im Alltag musikalisch beflügeln. Folgende Bands bringen euch den Sound von Pizza-Partys, langen Nächten und„Pizza, lange Nächte und Staatsgrenzen: 8x Pop-Punk im Kurzformat“ weiterlesen